Tag Archive for 'Downhill'

BOS Service Techniker/in gesucht

Ab sofort suchen wir einen BOS Service Techniker dessen Aufgabengebiet den Service und die Garantieabwicklung von BOS Fahrwerkskomponenten umfasst aber auch die kompetente technische Beratung unserer Kunden beinhaltet.

Dafür sind dringend erforderlich ein hohes technisches Interesse und Verständnis, gute PC sowie Englisch Kenntnisse. Erfahrungen in der Zweiradbranche sind von Vorteil aber kein Muss.

Haben wir dein Interesse geweckt, dann sende uns deine Bewerbung an: jobs@sports-nut.de

 

 

 

BOS VOID – DH AIR Shock 2012 – lieferbar!

Ab sofort hat BOS mit dem VOID einen DH Air Shock im Programm und das beste, dieser ist ab sofort lieferbar!

Der Dämpfer wird wie alle BOS Dämpfer passend zum jeweiligen Rahmen ausgeliefert sodass der Dämpfer aus der Verpackung direkt auf die Strecke mitgenommen werden kann.  Der Dämpfer wird derzeit auch zusammen mit einer neuen RARE / Air Gabel getestet, welche ebenfalls noch diesen Monat lieferbar sein soll!

Folgende Varianten sind verfügbar!

Maße (mm) : 222 x 68 / 240 x75 / 267 x 89
Dämpfungseinstellungen: Low-Speed-Druckstufe, High-Speed-Druckstufe, Zugstufe
Lufteinstellungen: Druck, Volumen (Progressivität)
Gewicht : 519 g (240 mm ohne Montagezubehör)

Preis: 819€

Mick und Tracey Hannah ab sofort auf Morewood unterwegs!

Heute morgen erreichte uns eine Pressemitteilung von Fabien Cousinie der Team Manager des Hutchinson United Ride Teams.

Folgende Neuigkeiten entnehmen wir der Pressemitteilung die wichtigsten zuerst:

Mick sowie Tracey Hannah, beides sehr bekannte Gesichter der Worldcup DH Szene sind ab sofort Teil des Teams und damit auch auf Morewood Bikes unterwegs! Die beiden sind froh darüber gemeinsam in einem Team fahren zu können. Außerdem sind Tim Bentley und Guillaume Cauvin als junge Talente mit an Bord. Tim konnte bereits in der vergangenen Saison einige Erfahrungen im Weltcup sammeln und freut sich, von Mick und Tracey eine Menge lernen zu dürfen. Guillaume ist 2011 bei den Weltmeisterschaften in Champery 3. bei den Junioren geworden und ist ebenfalls glücklich ein Teil dieses Teams sein zu können! Außerdem mit an Bord als Manager sowie als Fahrer ist Fabien Cousinie, der sich in dieser Saison erstmalig komplett auf den Weltcup konzentrierren kann, denn er hat sein Studium, was er in den vergangenen Jahren  so nebenher betrieb, nun abgeschlossen.

Man konnte bereits die ersten gemeinsamen Tests durchführen und ist sich sicher, dass man gemeinsam die ganze Saison nicht nur gut auskommen wird, sondern auch jede Menge Spaß haben wird.

Der neue Hauptsponsor Hutchinson hat ein paar neue Reifen im Programm, die zusammen mit dem Team weitergetestet und entwickelt werden sollen. Das Team wird weiterhin auf Morewood Rahmen unterwegs sein und als Factory Team der Marke aus Südafrika agieren. Richard Carter, Inhaber von Morewoodbikes, freut sich über die neuen Mitglieder des Teams und kann es kaum erwarten sie alle zusammen beim 1. Weltcup der Saison in Pietermaritzburg, der Heimatstadt von Morewood zu treffen.  Der Weltcup ist bereits im März,  dort sollen dann auch die restlichen Sponsoren und News rund um das Team bekanntgegeben werden.

Tracey Hannah

 

Tim Bentley

 

Fabien Cousinie

 

Mick Hannah

 

Mick Hannah

 

 

Dirt 100 – Morewood Makulu und Kalula

Die jährliche Ausgabe der DIRT 100 ist schon ein paar Tage im Handel, wir wollen euch allerdings nicht vorenthalten, da darin mal wieder ein Paar Produkte unserer Marken in die TOP 100 gewählt wurden:

 

Spank update 2011

Spank hat in diesem Jahr sein Produktportfolio erweitert und viele Produkte grundlegend überarbeitet. Aus diesem Grund hier mal eine kleine Übersicht zu den Produkten.

Spoon Serie:

Mit der Spoon Serie wurde von Spank eine eigene günstige Alternative für Einsteiger erschaffen. So gibt es in dieser Linie seit 2011 einen Dirt und Street Rahmen, eigene Felgen, einen eigenes Vorbaumodell und einen Lenker.

Spoon Rahmen:

  • 4130 Double Butted Rohrsatz
  • 575mm Oberrohr,  390mm Kettenstrebe
  • Gewichtoptimierte Spank-Star Ausfallenden
  • 2.48 kg
  • erhältlich in Schwarz und Wasabi Grün
  • Preis: 329€

Spoon Lenker:

DH/FR/DJ Ready

  • Extreme Gradual Taper Technology (XGT) – Angepasste Wandstärken für mehr Stabilität
  • 5mm, 20mm und 40mm Rise
  • 5 degree up / 8.5 degree back – 740mm Länge – 31.8mm Lenkerklemmung
  • 340g Gewicht
  • Erhältlich in Peened-Anodized Black/Gray/Red/Blue
  • Preis: 39,90€

Spoon Vorbau:

NEW Economic DH/FR Shorty Stem

  • 6-Series Alloy Material
  • 160g Gewicht DH/FR optimiert
  • 40mm Länge – 0° Rise – 31.8mm Lenkerklemmung
  • Erhältlich in Black/Red/Blue/Ti-Gray

Spoon Felge:

Economical DH/FR Without Compromise

  • 620 g
  • 6-Series Alloy Material
  • Patentiertes Oohbah Profile with Double Beadnip Technology
  • 32 Loch – 26″
  • 32mm äußere Breite / 26.5 innere Breite
  • Erhältlich in rot, blau, grau und schwarz
  • Preis: 49,90€

 

Außerdem wurden sämtliche Felgen überarbeitet und sind nun noch stabiler als zuvor und das bei weniger Gewicht. Durch neue Fertigungsprozeße ist es gelungen, die verwendeten Materialien optimal einzusetzen.

Vomax 23AL – “Pure Race” XC Rim


  • Ultraleichte Alu Felge ab 335g
  • Patentiertes Oohbah Profil mit Double Beadnip Technology
  • MGR Dynamal Alloy – hochwertigstes Aluminium, ultrastabil
  • 32H/ 26”
  • F/V Presta Valve
  • 23mm outer width / 18.5mm inner width
  • Farben: schwarz, weiß und Chrom
  • Preis: 79,90€

weiterlesen…

Morewood United Ride Team kommt nach Deutschland

 

Schon am kommenden Wochenende kommt das Morewood Weltcup Team zu einem kurzen Besuch nach Deutschland.  Auf ihrer Durchreise zum anstehenden Weltcup in Fort William besucht das Team am Freitag unser Büro und steht anschliessend für einen Grill und Chill Abend im neuen Ceed Concept Store bereit. Am Samstag geht es dann in den nahelegegenen Bikepark nach Albstadt wo das Team diversen Medienvertretern für Interviews und Photosessions eingeplant ist. Nebenbei bringen wir eine kleine Auswahl an Morewood Testbikes mit und freuen uns auf ein entspanntes Wochenende in Albstadt.

Save the dates:

Freitag 27.05.: Ceed Concept Store – Grill & Chill

Samstag 28.05. : Bikepark Albstadt Morewood Weltcup Team vor Ort

 

 

Morewood Unitedride – Worldcup Pietermaritzburg und Avalanche Cup Lyon

 

Anstrengende Wochen liegen hinter den drei Teamfahrern Tim Bentley, Mickael Pascal und Fabien Cousinie. Zunächst ging es zur Vorbereitung auf den ersten Weltcup in Pietermaritzburg nach Südafrika, wo man einen Monat ungestört trainieren konnte. Der Worldcup selber lief mit einem 15. Platz für Fabien Cousinie. Auch Tim Bentley konnte erste Erfahrungen sammeln und zeigte, dass er trotz seines Alters schon mit einigen der alten Haudegen mithalten kann. Mickael Pascal, dem eher steilere Strecken liegen und weniger die langen Tretpassagen wie man sie in Pietermaritzburg vorfand.

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier: http://www.morewoodunitedteam.fr/2011/05/03/world-cup-1-pietermaritzburg-english/

Direkt im Anschluss ging es weiter zum legendären Avalanche Cup in Lyon.  Wo sich schon im Training abzeichnete, dass Fabien hier eine große Chance auf einen Sieg hatte. So gab er in seinem Finallauf alles und konnte sich knapp vor Romain Saladini den Sieg sichern. Somit steht er nun in einer Reihe mit Nico Vouilloz, Steve Peat und Fabien Barel. Mick Pascal konnte mit einem siebten Platz den für ihn bisher besten Platz beim Avalanche Cup of Lyon einfahren. Tim Bentley musste mit einer gerissenen Kette das Rennen fahren und konnte somit auch nichts zählbares einfahren.

Weiter ging es dann zum 4X bei dem sich Fabien Cousinie mit seinem neuen 4X Bike zunächst die Vorläufe sichern konnte, im Halbfinale wurde es dann spannend nachdem Fabien in einer Kurve eine Attacke parieren konnte, qualifizierte er sich für das Finale. Mit ihm am Startgatter standen namhafte Fahrer wie David Graf und  Romain Saladini, gegen die er sich nach einem missglückten Start durchsetzen konnte somit einen Doppelsieg einfuhr und sich zum König von Lyon krönte.

Den ausführlichen Bericht gibt es hier: http://www.morewoodunitedteam.fr/2011/05/03/avalache-cup-lyon-jackpot-pour-fabien-2/

In den kommenden Wochen wird es wieder ein neues Team Video geben, man darf also gespannt sein.

 

 

BOS 2012

Die Ingenieure des legendären Fahrwerksherstellers BOS engineering haben sich mal wieder ins Zeug gelegt und präsentieren nun brandheiß ihre neuesten Werke für 2012. Das beste daran, das Ganze soll demnächst schon verfügbar sein.

Vip´r

Komplett neu, gibt es nun neben dem Stoy auch einen Luftdämpfer geben,  der nicht nur mit einer atemberaubenden Performance sondern auch mit einem hervorragenden Gewicht von 250g (190/51) zu überzeugen weiss. Mittels eines Compression Hebels lässt sich der Dämpfer deutlich verhärten aber nicht blockieren. Das selbe Prinzip, das BOS schon mit dem Deville eigenen TRC System verfolgt gilt auch hier.  Optional wird man den Dämpfer mit Nadellagern ausrüsten können außerdem wird der Dämpfer wie auch der Stoy speziell auf Rahmen und Kunden angepasst. Folgende Längen wird es  geben: 190 mm / 200 mm / 216 mm und 222 mm

weiterlesen…